Beziehungs-Beratung

torsten milsch 2019 01

Die Wahl unseres passenden Partners ist in unserem privaten, wie auch im beruflichen Leben unsere wichtigste Entscheidung für eine gesundes und glückliches gemeinsames Leben und Arbeiten.

Mit meiner fundierten Erfahrung aus 30 Jahren Beziehungs-Beratung kann ich Ihnen bei dieser Entscheidung sehr gut behilflich sein.

Dazu biete ich Ihnen eine KURZ- und eine LANG-Form an:

BEZIEHUNGS-BERATUNG-KURZ:

Singles 50 Min., Paare 75 Min.

Sie erzählen 10 Min. von sich / Ihrer Partnerschaft / Suche
Dann antworten Sie je drei Minuten auf diese acht Fragen:

Wie erinnern bzw. erleben Sie:
  • Die Kindheit mit Eltern und Geschwistern im Alltag zu Hause
  • Die Zeit im Kindergarten und das Lernen in der Schule
  • Freundschaften, Spielen und Streitigkeiten mit Anderen
  • Die Zufriedenheit mit Ihrer beruflichen Entwicklung/Firma
  • Körperliches, geistiges, emotionales, intellektuelles Befinden
  • Ihre erste Liebe und ggfs. andere frühere Beziehungen
  • Den Beginn Ihrer jetzigen Beziehung, bzw. Ihre Suche danach
  • Einschätzung Ihrer Selbst- bzw. Paar- oder Berufs-Beziehung

Die gewachsenen Emotionen machen Ihre Beziehungs-Dynamik gut spürbar, so können wir am Ende gemeinsam Ihre Bilanz ziehen.:

Termine für Beziehungs-Beratungen gerne auch Abends oder am Wochenende bei mir, bei Ihnen, in der Firma oder auch ONLINE

BEZIEHUNGS-BERATUNG-LANG:

3x45 Min für SINGLES in 3 Wochen
4 x 60 Minuten für PAARE in 4 Wochen
und Besprechung Ihrer Biographie(n)
(Lit. s. u.)

Wenn Sie (fast) alles über sich selbst und Ihre Beziehung fühlen und wissen wollen, dann bietet Ihnen die "BEZIEHUNGS-BERATUNG-LANG" genügend Zeit und Zuwendung:

  1. In unserem ersten Gespräch erzählen Sie von Ihrer Beziehung, Ihren erlebten Konflikten und Ihren Wünschen nach Änderung. Wir fühlen hin: Haben wir eine Basis für weitere Klärungs-Gespräche?
  2. Haben wir eine emotionale und fachliche Basis gefunden, so schreiben Sie Ihre persönliche, berufliche und partnerschaftliche Entwicklung von Anfang an auf.
  3. Angeregt durch unsere Gespräche spüren und befassen Sie sich zwischen den Sitzungen auf ganz neue Art und Weise mit Ihrer Selbst-, Partner und/oder Berufs-Beziehung. Ihre wachsende neue Fähigkeit zu Einsicht, Einfühlung und Dialog sind Ihr langfristig hilfreicheres Beziehungs-Potential.
  4. Nach Durcharbeiten Ihrer Biographie(n) bespreche ich diese ausführlich mit Ihnen. Dabei bringe ich zunehmend auch die für Sie selbst bzw. Ihre Paar- und/oder Berufs-Beziehung wesentlichen bewussten und auch unbewussten Beziehungs-Muster zur Sprache.
  5. Sie erkennen in und vor allem auch zwischen unseren Gesprächen durch Ihren wachsenden inneren und äußeren Austausch immer besser selbst auch die bisher verborgene Seiten Ihrer Selbst-, Partner- oder/und Arbeits-Beziehung. Sie gewinnen einen freieren Blick auf Ihre eigenen und auch Ihre gemeinsamen Beziehungs-Defizite. Sie spüren Ihr Beziehungs-Potential im privaten und/oder beruflichen Leben.
  6. Abschließend besprechen wir unter Einbeziehung Ihrer auch unbewußten Beziehungs-Muster die Chancen und Risiken Ihrer weiteren Selbst-, Partner- und/oder Berufs-Beziehung. Dabei erfahren Sie ggfs. auch mehr über die Möglichkeit einer Beziehungs-Behandung.

Tipps für Bildung und Pflege Passender Partnerschaften

Dauerhaftes Beziehungs-Glück für Liebespaare durch weltweit positive Forschungsergebnisse

(Hilfreich für Beziehungen ist auch meine neue Webseite: www.partner-pruefung.de)

1- Glückliche Partner haben eine tiefe Freundschaft, gleiche Wertvorstellungen und Interessen.

Glückliche Partner habengroßen Respekt voreinander und sehr viel Freude an der Gemeinschaft mit dem anderen. Diese Eigenschaften teilen Sie einander immer wieder mit & stärkenso ihre Beziehungs-Kräfte.

2- Glückliche Partner wissen viel über sich selbst und den Anderen, sie fühlen miteinander:

Mit emotionaler Intelligenz versehene Menschen sind sehr vertraut mit sich und der Welt des Anderen. Sie schaffen zusammen sehr viel bewussten Lebens-Raum für sich selbst und ihre intensive Partnerschaft.

Sie erinnern sich an die wichtigsten Ereignisse in der Vergangenheit des Anderenund erneuern diese Informationen immer wieder, so wie sich auch Fakten und Gefühle ihrerpartnerschaftlichen Welt ändern.

3 – Glückliche Partner pflegen Zuneigung und Bewunderung füreinander:

Beschreiben sie die positiven Aspekte Ihres Partners undIhrer Partnerschaft. Erinnern Sie die positiven Aspekte Ihrer Beziehungs-Geschichte. So haben Sie bessere Chancen für Ihreglückliche Paar-Zukunft.

4 – Glückliche Partner wenden sich einander zu:

Machen Sie sich regelmäßig & wechselseitigAufmerksamkeits-Angebote. Nehmen Sie diese Angebote an und wenden sich einander zu. Gefühls-Konto und emotionale Beziehungs-Bilanz werden dauerhaft positiv. Ihre wechselseitige Zuwendung ist Grundlage für emotionale Verbindung, Romantik, Leidenschaft und Sex.

5 – Glückliche Partner lassen sich von ihrem Partner beeinflussen:

Behandeln Sie Ihren Partner respektvoll, teilen Sie Ihre Macht undIhre aktuellen Entscheidungen mit ihm. Paare, die ihre Macht teilen, können auch in Problemsituationen freundlichermiteinander umgehen.

6 – Glückliche Partner lösen ihre lösbaren Probleme:

Ein lösbares Problem betrifft eine konkrete Paar-Situation, inder Sie unterschiedlicher Meinung sind. Diese Situation steht z. B. an: Wollen wir dieses Jahr Urlaub am Meer oder in den Bergen?

  • Vereinbaren Sie vorher Ort, Zeit und Thema
  • Schauen Sie sich an, fühlen Sie Ihre sanfte Offenheit und reden Sie jeder je 2x5 min
  • Retten Sie sich aus Stress-Situationen: lächeln Sie Ihren Partner an, unterstützen Sie ihn
  • Entspannen Sie sich selbst und die Situation: machen Sie Pause oder vertagen Sie das Gespräch
  • Finden Sie im 10 min Dialog Ihre Lösung, mit der Sie dann gemeinsam fühlen, denken und handeln.
7 – Glückliche Partner klären ihren Umgang mit ihren unlösbaren Problemen:

Unterschiedliche und oft unerfüllbare Träume gehören zur menschlichen Existenz jedes Partners. Aber: jeder neue Partner hat auch wieder seine eigenen Träume und bringt Sie in neue Pattsituationen.

Ihren Partner auch bei seinen Träumen wahrzunehmen und zu respektieren ist Ihr Schlüssel zur Klärung Ihrer Pattsituation und damit zur möglichen und dauerhaften Bereicherung Ihrerjetzigen Paar-Beziehung.

So träumt der eine vom Leben auf dem Land, der andere vom Leben in der Stadt. Eines nur ist möglich.

Reden Sie offen miteinander. Finden Sie endlich Ihre versteckten und unbewussten Streitpunkte heraus. Geben Sie sich so die Chance, Ihre Pattsituation jetzt aufzulösen und dieses unlösbare Problem zu klären.

  • Jeder beschreibt 5 min die Mindestforderungen, bei denen er keine Zugeständnisse machen will
  • Jeder beschreibt 5 min, die Bereiche, in denen er flexibel sein will
  • Jeder bemüht sich dabei, trotz der Differenzen auch dem Partner gut zuzuhören

Entwickeln Sie im 10 min Dialog einen (befristeten) Kompromiss, der beider Träume berücksichtigt

8 - Glückliche Paare schaffen sich einen gemeinsamen Sinn:

Schaffen Sie gemeinsame Rituale: z.B. das gemeinsame, ungestörte Spazieren gehen nach dem Essen. Klären Sie Ihr Rollen-Selbstbild und Ihre gemeinsame Akzeptanz in derPartnerschaft:

  • Wie zufrieden bin ich mit meiner Rolle als Hausfrau oder als alleiniger Familien-Versorger?
  • Wie sieht und liebt mich mein Partner als Hausfrau, meine Partnerin als Familien-Versorger?

Gewinnen Sie langfristige Klarheit über Ihre persönlichen Ziele und die Ziele des Partners. Lassen Sie die Bedeutung von Symbolen in Ihrer Paar-Beziehung Raum gewinnen: z.B. das Zuhause, den Verein, das Nachbarschafts-Zentrum.

9 - Glückliche Partner verbessern und fördern Ihre Paar- Beziehung täglich:

Sie stärken Ihre Freundschaft als Herz und Grundlage IhrerPaar-Beziehung mit nur 24 min täglicher Beziehungs-Pflege und einem längeren Paar-Gespräch pro Woche:

  • Trennung - erzählen Sie von einem heute bevorstehenden Erlebnis - 3 min täglich
  • Wiedersehen - ein entspanntes Gespräch am Ende jedes Arbeitstages - 12 min täglich
  • Anerkennung - und Bewunderung dem Partner ehrlich ausdrücken - 3 min täglich
  • Zuneigung - halten, umarmen und küssen Sie einander - 6 min täglich

Paar-Gespräch: 1x Woche- 60 min: „Ich darf 15 min einfach nur reden über das, was mich jetzt gerade beschäftigt. Mein Partner hört mir aufmerksam zu, dann wechseln wir.“ Moeller:„Die Wahrheit beginnt zuzweit.“

Entdecken Sie beim Lesen hier oder in den Paar-Dialogen zuviel Trennendes – haben Sie auch den Mut zur gemeinsamen Therapie und/oder einer Trennung

Die Entwicklungs-Chancen Ihrer Paar-Beziehung können Sie messen an:
  1. genauer Wahrnehmung des sanften oder groben Auftaktes einer Diskussion
  2. Ausmaß von Kritik, Verachtung, Rechtfertigung und Mauern in Ihren Gesprächen
  3. Art und Umfang von: Stress-Überflutung, Körper-Sprache, Rettungs-Versuchen, Paar-Erinnerungen.
Das Ende Ihrer Paar-Beziehung können Sie messen an diesen vier Phasen:
  1. Die Paar-Probleme werden von Ihnen als schwerwiegend angesehen
  2. Es erscheint Ihnen sinnlos, die Dinge durchzusprechen, jeder sucht alleine Lösungen
  3. Sie leben immer deutlicher nebeneinander her und Sie sind nur noch nach außen ein Paar
  4. Sie fühlen sich zunehmend einsam, erst recht gemeinsam; Sie gehen außereheliche Beziehungen ein.

Ort und Anfahrt siehe unter Anfahrt

Literatur für Singles & Paare, Eltern & Erzieher:

Dr. David Schnarch: "Intimität & Verlangen." Klett-Cotta

Prof. Manfred Hassebrauck: "Alles über Liebe." mvg
Nina Deissler: "So verlieben Sie sich richtig." Humboldt

Dr. Hans Jellouschek: "Liebe auf Dauer." Herder
Dr. Wolfgang Schmidbauer: "Paartherapie: Konflikte verstehen." GV

Prof. Dr. Gerald Hüther und Cornelia Nitsch:
"Wie aus Kindern glückliche Erwachsene werden!" GU